Tagsuche

Drucken

Hörbücher

Autor
Toller, Ernst

Masse – Mensch

Untertitel
Hörspiel. Sprecher*in: Jana Schulz, Rüdiger Klink, Christian Brückner u.v.a.
Beschreibung

Deutschland 1918/19: Sonja Irene L. lässt ihren Mann und die bürgerliche Gesellschaft hinter sich und stellt sich auf die Seite der revolutionären Masse. Sie ruft zum Streik in der Rüstungsfabrik auf, um das Sterben in den Schützengräben zu beenden. Ein Namenloser, ihr Gegenpol, peitscht jedoch die Massen zum brutalen Gemetzel auf – der Streik gerät außer Kontrolle. Das Hörspiel »Masse – Mensch« musikalisiert und aktualisiert Ernst Tollers Drama, das eine Auseinandersetzung mit der Frage nach der eigenen Verantwortung ist. Wann erheben wir uns? Darf die Revolution töten, um eine gerechtere Welt zu schaffen?
(Verlagstext)

Verlag
Der Audio Verlag, 2019
Format
1 CD, Laufzeit 51 min
Seiten
0 Seiten
ISBN/EAN
978-3-7424-1242-3
Preis
12,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Ernst Toller, geboren 1893, war in den 1920er Jahren der international bekannteste deutsche Dramatiker, 1918 übernahm er den Vorsitz der bayerischen USPD und zählte zu den führenden Köpfen der Münchner Räterepublik. Nach deren Niederschlagung wurde er zu fünf Jahren Haft verurteilt. In der Festungshaftanstalt Eichstätt schrieb er im Oktober 1919 »Masse – Mensch. Ein Stück aus der sozialen Revolution des 20. Jahrhunderts«. Das »den Proletariern« gewidmete Drama wurde an der Berliner Volksbühne zu einem Riesenerfolg und zu dem Klassiker des expressionistischen Dramas. Zu Tollers erfolgreichsten Werken zählen daneben »Der deutsche Hinkemann«, »Hoppla wir leben« sowie die autobiografische Veröffentlichung »Eine Jugend in Deutschland«. Seine Werke wurden Opfer der Bücherverbrennung 1933. Ernst Toller erhängte sich 1939 in einem New Yorker Hotel.