Aktuelle Empfehlungen

Drucken

Aktuelle Empfehlungen

Autor
Bauer, Jonny

Ein Affe an der Angel

Untertitel
Fantastische Tiergeschichten aus der Stadt. Illustriert von Stephan Lomp. Ab 6 Jahre
Beschreibung

Darko wohnt in der großen Stadt und ist Tierforscher, Abenteurer und Entdecker. Mit seinem Tierlexikon und seiner Multi-Funktionsweste ist er gut ausgestattet um sämtliche Tiere in der Stadt zu finden. Darko lernt viele Tiere kennen und freundet sich mit ihnen an und sie bestehen sie viele Abenteuer.
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
arsEdition, 2019
Format
Gebunden
Seiten
128 Seiten
ISBN/EAN
978-3-8458-2850-3
Preis
12,99 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Autor
Jonny Bauer, geb. als Carsten Johannisbauer, studierte Kultur, Ästhetik, Medien und war 15 Jahre Chefredakteur des Kunstmagazins »Blurr«. Heute ist er als Autor, Art-Direktor und Lehrbeauftragter an der Hochschule Düsseldorf tätig und gibt u. a. Seminare in Grafik-Design.

Illustrator
Stephan Lomp studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule. 2011 veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch und widmet sich seitdem hauptsächlich dem Schreiben und Zeichnen seiner eigenen Geschichten für Kinder. Seine Bücher sind bisher vor allem in den USA und in England erschienen.

Zum Buch:

Darko wohnt in der großen Stadt und ist Tierforscher, Abenteurer und Entdecker. Mit seinem Tierlexikon und seiner Multi-Funktionsweste ist er gut ausgestattet, um sämtliche Tiere in der Stadt zu finden. Darko lernt viele Tiere kennen und freundet sich mit ihnen an. Ob Regenwurm, Affe, Elefant, Ameisenbär, Krokodil, Meerschweinchen, Wüstenameise, Spinne, Antilope, Leopard oder Brillenpelikan, alle finden Darko nett. Egal wie furchteinflößend, klein oder groß die Tiere sind, Darko vertraut ihnen und sie vertrauen Darko. So bestehen sie viele Abenteuer.

Buchbewertung:
Das Buch war sehr spannend obwohl ich vielleicht schon ein bisschen zu alt dafür bin. Oder doch nicht? Es war sehr lustig, das Buch zu lesen. Es ist außerdem sehr gut, dass die meisten Tiere einen Charakter haben, der gar nicht zu ihrem Äußeren passt. Zum Beispiel das Krokodil oder die Spinne. Es wird klar, dass man die meisten Menschen oder Tiere nicht nach ihrem Äußeren beurteilen sollte. Am besten fand ich die zweite Geschichte des Buches, weil sich die beiden anderen Geschichten fast nur im Haus abgespielt haben, die zweite jedoch im Auto und an der Autobahn. Das Buch ist toll, und ich empfehle es Kindern ab 5 Jahren, auch zum Vorlesen. In Schulnoten hätte das Buch eine glatte 1.

Ella Uhle, 9 Jahre